Wallis Bird

Popkultur // Artikel vom 21.11.2008

Der irische Blondschopf Wallis Bird hat 2007 schon zweimal für Begeisterungsstürme in Karlsruhe gesorgt.

Da wird es höchste Zeit für eine 2008er Portion Power-Pop des energiegeladenen Wirbelwindes. Die 26-Jährige verbindet mit Deutschland nur Gutes – hier entstand an der Mannheimer Pop­akademie ihre erste CD.

Neben Hits wie „Spoons“ oder „Branches Untangle“ gibt es natürlich auch frisches Material vom in Mache befindlichen neuen Album. Support: The Life Between. -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.