Wallis Bird

Popkultur // Artikel vom 21.11.2008

Der irische Blondschopf Wallis Bird hat 2007 schon zweimal für Begeisterungsstürme in Karlsruhe gesorgt.

Da wird es höchste Zeit für eine 2008er Portion Power-Pop des energiegeladenen Wirbelwindes. Die 26-Jährige verbindet mit Deutschland nur Gutes – hier entstand an der Mannheimer Pop­akademie ihre erste CD.

Neben Hits wie „Spoons“ oder „Branches Untangle“ gibt es natürlich auch frisches Material vom in Mache befindlichen neuen Album. Support: The Life Between. -th

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.