Wasted & Pascal Briggs & Honest John Plain

Popkultur // Artikel vom 07.12.2011

Geradeheraus, kraftvoll und mit der richtigen Mischung aus Spaß und Melancholie versehen klingt der nordische Punkrock der Finnen von Wasted.

Eine gewisse Nähe zum Nebenprojekt „I Walk The Line“ von Sänger Ville Rönkkö und seinem Bruder Antti sowie zu alten Größen wie den Descendents oder Agent Orange klingen durch. Auf ihrem neuesten Album „Outsider By Choice“ sind jedoch auch Pop- und Reggaeeinflüsse zu hören (Mi, 7.12.).

Eine Nummer ruhiger geht es am Do, 8.12. zu, wenn Pascal Briggs (Berlin) seine spezielle Akustikmixtur aus Punk, Country, Blues und Folk auf die Bühne bringt. Zweiter Act ist Honest John Plain (Leeds), einst Gründungsmitglied der legendären Pop-Punker The Boys, der in seinem melodieseligen Live-Set britische Songschreibekunst mit Punkrockattitüde verbindet. -swi

Beginn je 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...