Wheels On Fire

Popkultur // Artikel vom 22.09.2011

Sonniger, enorm ohrwurmiger Garagenrock mit eindeutigen 60s-Surf-Roots.

Den spielt das Quartett Wheels On Fire aus Ohio, das einigen als Support von Genre-Größen wie King Khan & The Shrines oder Jack Oblivian bekannt sein dürfte.

Ihr schön rotziger und rumpeliger Sound wird von abwechselndem Gesang und Orgelsounds verdichtet, den fehlenden Bass vermisst man dabei in keiner Sekunde. Ein neues Album ist für diesen energiegeladenen Abend auch am Start. -swi

Do, 22.9., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...