Wrekmeister Harmonies

Popkultur // Artikel vom 09.05.2018

Nach persönlichen Schicksalsschlägen zogen JR Robinson und Esther Shaw von Chicago in die Einöde von Oregon.

In meditativer Isolation entstand dort binnen zwei Jahren das Wrekmeister-Harmonies-Album „The Alone Rush“. Robinsons tiefe Stimme trifft auf luftige Keyboard-Sounds, Dissonanzen und Support von Swans-Drummer Thor Harris.

Mi, 9.5., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.