Wrekmeister Harmonies

Popkultur // Artikel vom 09.05.2018

Nach persönlichen Schicksalsschlägen zogen JR Robinson und Esther Shaw von Chicago in die Einöde von Oregon.

In meditativer Isolation entstand dort binnen zwei Jahren das Wrekmeister-Harmonies-Album „The Alone Rush“. Robinsons tiefe Stimme trifft auf luftige Keyboard-Sounds, Dissonanzen und Support von Swans-Drummer Thor Harris.

Mi, 9.5., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.