Yakuzi unplugged

Popkultur // Artikel vom 24.09.2010

Viel fehlt nicht mehr und Yakuzi lösen die Busters als bundesweite Stimmungsband Nummer eins ab.

Der Trompetenpunk, mit dem die Pforzheimer seit 2001 immer erfolgreicher werden und mit dem sie längst nicht nur in der Region auch große Clubs ausverkaufen, sollte – wie in dieser Show – unplugged noch interessanter werden. Suport sind Poverty For All. -rw

Fr, 24.9., 20.30 Uhr, Cellarium, Knittlingen
www.cellarium.de
www.yakuzi.de
www.myspace.com/yakuziband

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...