Yaron Herman Trio

Popkultur // Artikel vom 29.07.2011

„In der Musik geht es darum, seine Zuhörer zu berühren.“

Sagt der 1981 geborene Pianist, der erst über den Umweg einer Knieverletzung zu seiner zweiten Karriere im Jazz kam. Wie der Hase in „Alice In Wonderland“ lockt der ehemalige Sportler den Hörer auf „Follow The White Rabbit“ in sein magisches, kunterbuntes Wunderland, in dem es keine stilistische Grenzen gibt, dafür aber Raum für Improvisationen und zupackende Soli, die tatsächlich niemanden kalt lassen dürften. -er

Fr, 29.7., 20.30 Uhr, Weingut Reichsrat von Buhl, Deidesheim (Palatia Jazz)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Auf internationalen Hardcore getrimmt ist das P8 den Sommer über.

>   mehr lesen...




MDC & Dr. Know

Popkultur // Tagestipp vom 21.07.2018

Wofür MDC steht?

>   mehr lesen...




Ladysmith Black Mambazo

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Die stimmgewaltige, in den 60er Jahren gegründete Gruppe wurde durch die Graceland-Tour mit Paul Simon weltbekannt, war aber zuvor schon eine kulturelle Institution in Südafrika.

>   mehr lesen...