Yaron Herman Trio

Popkultur // Artikel vom 29.07.2011

„In der Musik geht es darum, seine Zuhörer zu berühren.“

Sagt der 1981 geborene Pianist, der erst über den Umweg einer Knieverletzung zu seiner zweiten Karriere im Jazz kam. Wie der Hase in „Alice In Wonderland“ lockt der ehemalige Sportler den Hörer auf „Follow The White Rabbit“ in sein magisches, kunterbuntes Wunderland, in dem es keine stilistische Grenzen gibt, dafür aber Raum für Improvisationen und zupackende Soli, die tatsächlich niemanden kalt lassen dürften. -er

Fr, 29.7., 20.30 Uhr, Weingut Reichsrat von Buhl, Deidesheim (Palatia Jazz)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.