Zelia Fonseca

Popkultur // Artikel vom 18.03.2016

International bekannt wurde sie im Duo mit der 2006 gestorbenen Rosanna Tavares.

Fünf Jahre nach „Impar“ stellt Zelia Fonseca nun ihr zweites Soloalbum „O terceiro olho da abelha“ vor. Stilistisch nahezu unbegrenzt, poetisch und zeitlos mischt die aus dem Südwesten Brasiliens stammende Gitarristin, Sängerin und Songwriterin auf „Das dritte Auge der Biene“ einmal mehr die Polyrhythmen ihrer Heimat mit Jazz, Indie und Pop sowie afrikanischen und indianischen Geschichten.

Begleitet wird Zelia Fonseca von Gitarrist Kosho, Cellistin Rosana Levetal, Pianist Matthias Grosch und Perkussionistin Angela Frontera. -pat

Fr, 18.3., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...




Manfred Mann’s Earth Band

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Ihre Hits besitzen Klassiker-Status.

>   mehr lesen...