Zero Boys & Ende/Aus

Popkultur // Artikel vom 23.07.2012

Die Zero Boys sind eine der meistübersehenen, aber sicher besten Hardcore-Urgesteine.

Ihr 82er Debüt „Vicious Circle“ war mit seinen sozialkritischen Texten, melodieseligem High-Speed-Punkrock und ultraschnellen Bassläufen ein Meilenstein, durch den die Band aus dem mittleren Westen der USA zur Szenelegende wurde und mit den Dead Kennedies und Minor Threat tourte.

Kaum zu glauben, dass das Quartett einen seiner seltenen Reunion-Gigs in Karlsruhe gibt. Support kommt von Ende/Aus, düster-progressivem Hardcore mit deutschen Texten aus Karlsruhe. -swi

Mi, 25.7., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.