Zwirbeldirn

Popkultur // Artikel vom 29.01.2016

Eine neue bayrische Welle schwappt seit einigen Jahren über die Ohren des gesamten deutschsprachigen Raums.

Auch Zwirbeldirn aus München legen sich die alpine Volksmusik auf ihre Weise zurecht und beweisen, dass Polka und Blues kein Gegensatz sind. Heraus kommen „autonome Wirtshausmusik, schuldiger Dreigesang, furioses Gefiedel mit Schlanz“, mit Texten von Glatzen, Straßen aus Edelsteinpflaster und dem guten, alten Bierrausch, präsentiert in der Jubez-Reihe „Alpen Avantgarde“. -fd

Fr, 29.1., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 28.05.2020

Das rock’n’rollig-noisige Karlsruher Quartett spielt ein halbstündiges Streamingset auf der Substage-Hallenbühne.





Popkultur // Tagestipp vom 23.05.2020

Die Kulturhalle Remchingen überbrückt die veranstaltungslose Corona-Zeit mit Youtube-Liveübertragungen.