Das Skulpturale im (post-)digitalen Zeitalter

Bildung & Wissen // Artikel vom 13.06.2024

Das Verständnis von Skulptur hat sich seit den 50ern stetig erweitert, besonders durch den Einfluss digitaler Technologien.

Mithilfe von Computerprogrammen generierte Skulpturen sind in der Kunstgeschichte jedoch eher unterrepräsentiert. Ausgehend von der Publikation „Das Skulpturale im (post-)digitalen Zeitalter“ widmen sich die Herausgeberinnen Mara-Johanna Kölmel und Ursula Ströbele in diesem Gespräch der „Ästhetik des Digitalen“. Mit Gästen aus Theorie und Kunst wird der wechselseitige Einfluss von Skulptur und digitaler Kunst diskutiert. -sb

Do, 13.6., 19 Uhr, ZKM-Medienlounge, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL