Mit der vhs durch den Sommer

Bildung & Wissen // Artikel vom 12.07.2011

Angst vor Langeweile im Sommer?

Das Sommerprogramm der Volkshochschule bietet Abhilfe. Da gibt es beispielsweise Theater zum Zuschauen oder Mitspielen: Die vhs-Theatergruppe „Freyas Team“ zeigt am 15. und 16.7. mit dem Theaterstück „Die Bewerbung“ (Thomas Keck) ein skurriles Lehrstück über das Leben; beim After-Work-Theater Ende Juli spielt man sich hingegen selbst den Stress von der Seele.

Wer Musik liebt, fühlt sich bei Didgeridoo, Afro-Brasil-Trommeln oder Gospel-Singen wohl, und Sprachen lassen sich in den intensiven Sprach-Bildungswochen erschließen, bei denen eine Woche lang nur die Fremdsprache gesprochen wird.

Und alle im Schulalter, die ganze sechseinhalb Wochen Sommerferien zur freien Verfügung haben, können wählen zwischen vielerlei Spiel und Spaß oder aber konzentriertem Lernen, um gut gerüstet ins neue Schuljahr zu starten. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 4.

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL