Pilzpaläste & Tütentürme

Bildung & Wissen // Artikel vom 27.04.2024

Mit der zunehmenden Knappheit von Rohstoffen für Baumaterialien ist zunehmend Kreativität gefragt.

Es bedarf kluger Köpfe und einfallsreicher Hände, um neue Baumaterialien zu entwickeln oder alte umzudenken. Daher lädt die Kunsthalle junge BesucherInnen dazu ein, sich spielerisch mit ressourcenschonendem und nachhaltigem Bauen zu beschäftigen.

Ideen wie Wände aus Schneidebrettern, Wärme durch recycelte Jeans und – wie der Titel bereits verrät – Bausteine aus Pilzen bieten nicht nur eine faszinierende Ausstellungserfahrung, sondern werden auch im Rahmen des vielfältigen Vermittlungsprogramms erlebbar gemacht. -sab

27.4.-3.11., Junge Kunsthalle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 7?

WEITERE WISSEN & BUCH-ARTIKEL