12. Tempel-Tanzfestival

Bühne & Klassik // Artikel vom 08.10.2012

Das vom Kulturzentrum Tempel zusammen mit der Tanztribüne veranstaltete internationale „Tanzfestival“ (7.-27.11.) bekommt mit dem Tollhaus eine vierte Spielstätte.

Dort gastieren zum Abschluss der finnische Choreograf Kenneth Kvarnström, die Tänzer der Helsinki Dance Company (Di, 27.11.) und ihre Produktion „You Make Me“. Das ZKM-Medientheater ist Bühne für die Schweizer Compagnie Linga (Mi, 14.11.), die „Re-Mapping The Body“ ebenso in deutscher Erstaufführung präsentiert wie das slowenische Ensemble En-Knap (Fr, 16.11.) „Octet“ und die Recoil Performance Group (So, 18.11.) aus Dänemark „Living Room“.

Den Anfang macht die italienische Compagnia Imperfect Dancers (Mi, 7.11.) und „Thinking Outside The Box“ in der heimischen Scenario Halle. Außerdem im Tempel: Olga Pericets (Fr, 23.11.) neues Solostück „De una pieza“ sowie „R.A.W. – Reworked“ vom Mannheimer Kevin O’Day Ballett Nationaltheater (Sa, 24.11.).

Und die Kinemathek begleitet den zeitgenössischen Tanz mit 13 Kurzfilmen vom holländischen „Cinedans“-Festival (Di, 13.11.) sowie „Passion – Endstation Kinshasa“ (Di, 20.11.), der Doku über die „Pitié!“-Tournee der belgischen Compagnie Les ballets C de la B. -pat

7.-27.11., Kulturzentrum Tempel/ZKM/Tollhaus/Kinemathek, Karlsruhe – präsentiert von INKA
www.kulturzentrum-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL