2. Marottinale

Bühne & Klassik // Artikel vom 09.03.2007

Thomas Hänsel und seine Marotte-Menschen geben im Jahr weit mehr als 600 Vorstellungen und sind dabei auch häufig unterwegs.

Und da treffen sie gelegentlich auf außergewöhnliche Inszenierungen von Kollegen. Die zweite „Marottinale“ (von Fr, 23.3. bis Mo, 26.3.) ist Podium für außergewöhnliche Puppentheater-Produktionen aus Deutschland und der Schweiz.

Was hier gezeigt wird, ist immer mehr als das Eintrittsgeld wert. Gäste sind das Theater der Schatten mit Norbert Götz (Bamberg), der in ganz besonderer Weise mit Licht in Bild und Text arbeitet (Fr, 23.3., 20 Uhr), das Puppentheater Roosaroos aus Wohlen in der Schweiz mit seiner Fassung von Hänsel und Gretel (Sa, 24.3., 16 Uhr), das Theater Therese Thomaschke aus Magde­burg, das Andersens Märchen „Die wilden Schwäne“ zeigt (Foto/So, 25.3., 11 Uhr) und Daniel Wagner aus Berlin mit dem „tapferen Schneiderlein“ (Mo, 26.3., 10 Uhr).

Dazu spielen die Hausdamen und -herren selbst: „Klumpwisch und Lichtgeist“ (Fr, 23.3., 10 Uhr) und den Klassiker „King Kong“ (Foto/Sa, 24.3., 21 Uhr). Wer gutes Puppen- und Figurentheater mag, der hat damit ein ziemlich volles, aber erfülltes  Wochenende. -hs

Fr-Mo, 23.-26.3., Marotte-Figurentheater, Kaiserallee 11

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.01.2019

Am 13.1.1719 eröffnete das Hoftheater im Karlsruher Schloss.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.12.2018

Zwei Familien auf zwei Balkonen am Weihnachtstag: ein einziges Chaos!





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.12.2018

Schostakowitsch, Tschaikowski und mit dem Rimsky-Korsakov-Konservatorium die älteste Musikhochschule Russlands.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.12.2018

Ursprünglich wurde Bachs Weihnachtsoratorium über die Weihnachtstage sowie die Feiertage um Neujahr gespielt und bestand aus sechs einzelnen Kantaten, jede je für einen Feiertag.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.12.2018

Die Klarinettistin Sharon Kam zeigt, wie nahe sich Klassik und Jazz kommen können.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.12.2018

Opern- und Oratoriensänger, Dirigent, Pädagoge – Christoph Prégardien hat viele Seiten.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.12.2018

Als tragikomisches Pasticcio hat Thorsten Morawietz (Libretto und Regie) die „Lange Fahrt der Bertha Benz“ für die „Schlosskonzerte“ inszeniert.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 05.12.2018

Am Mi, 28.11. gastiert das Akkordeon-Duo Ad libitum aus Krasnodar und spielt Bearbeitungen für seine Besetzung (Bach, Brahms, Mussorgski) sowie Originalkompositionen (Gubaidulina) und natürlich Tango (Piazzolla, Nononen).





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.12.2018

Die nicht zuletzt der Verfilmung mit John Travolta und Olivia Newton-John wegen Kult gewordene Highschool-Lovestory zwischen dem coolen Danny und der schüchternen Sandy feiert dieses Jahr 40. Leinwand- und 45. Bühnenjubiläum.