Deutsche, wollt ihr ewig leben?

Bühne & Klassik // Artikel vom 15.03.2012

Das klassische politische Kabarett ist noch lange nicht tot.

Als einer der wandelnden Beweise hält sich Matthias Deutschmann weiterhin senkrecht und pflegt die Kunst des pointenreichen unaufgeregten Assoziierens seit einem Vierteljahrhundert. 2011 war dabei ein Jahr der inspirierenden Steilvorlagen: Guttenberg und Sarrazin, Afghanistan und Stuttgart 21. Und dazwischen ein paar Cellotöne... -bes


Do, 15.3., 20 Uhr, Stadthalle, Speyer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 2?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL