Die Sippe

Bühne & Klassik // Artikel vom 26.01.2022

Die Sippe (Foto: Sarah Nelly Mettendorf)

Mit dem Thema Abhängigkeit beschäftigt sich diese Performance unter Regie von HfG-Szenografie-Student Maximilian Zschiesche im neuen P8-Domizil (Schauenburgstr. 5).

Anhand persönlicher Erfahrungen der Beteiligten erzählt er die Geschichte einer fünfköpfigen Sippe, deren Zusammenleben von gegenseitiger Unterdrückung geprägt ist. Die PerformerInnen hinterfragen diese ungute Konstellation und beginnen, sich nach und nach aus ihr zu befreien – was eine unwiderrufliche Kettenreaktion auslöst… -pat

Uraufführung: Mi, 26.1., 20 Uhr; Do-So, 27.-30.1., 20 Uhr, P8, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL