Dvorak-Requiem

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.11.2015

Antonin Dvořáks Requiem steht im Schatten seiner „Geschwister“ von Brahms, Mozart und Verdi.

Dabei verbirgt es eine Menge großer Melodien und romantische Klangdichte. Zum Abschluss der „Trost-Tage“ in der Evangelischen Stadtkirche führt der Bachchor Karlsruhe unter der Leitung von Christian-Markus Raiser das selten gehörte Stück auf. Mit dabei sind die Solisten Julia Wagner, Judith Ritter, Bernhard Gärtner und Armin Kolarczyk sowie das Orchester Camerata 2000. -fd

So, 22.11., 17 Uhr, Ev. Stadtkirche, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL