Erika Budday

Bühne & Klassik // Artikel vom 17.06.2018

Erika Budday (Foto: Uta Süße-Krause)

Erika Budday ist von den „Klosterkonzerten Maulbronn“ nicht mehr wegzudenken.

Näher als die Bezirkskantorin kann man auch kaum dran sein, schließlich ist sie die Haus-Organistin des Klosters. In der Jubiläumssaison 2018 gibt sie ihr sage und schreibe 39. Konzert bei ihrer Heimspielkonzertreihe. Seit 1979 war Budday mit einer Ausnahme jeden Sommer dabei.

In ihrem Programm, das letzte vor dem Ruhestand, stellt Budday selten zu hörende Werke für Orgel aus Europa zusammen, aus der Feder von Ritter, Mendelssohn, Eben, Olsson und von Eyken. Das Konzert wird per Video auf eine Leinwand im Altarraum übertragen. -fd

So, 17.6., 18 Uhr, Klosterkirche Maulbronn

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.01.2019

Am 13.1.1719 eröffnete das Hoftheater im Karlsruher Schloss.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.12.2018

Zwei Familien auf zwei Balkonen am Weihnachtstag: ein einziges Chaos!





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.12.2018

Schostakowitsch, Tschaikowski und mit dem Rimsky-Korsakov-Konservatorium die älteste Musikhochschule Russlands.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.12.2018

Ursprünglich wurde Bachs Weihnachtsoratorium über die Weihnachtstage sowie die Feiertage um Neujahr gespielt und bestand aus sechs einzelnen Kantaten, jede je für einen Feiertag.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.12.2018

Die Klarinettistin Sharon Kam zeigt, wie nahe sich Klassik und Jazz kommen können.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.12.2018

Opern- und Oratoriensänger, Dirigent, Pädagoge – Christoph Prégardien hat viele Seiten.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 06.12.2018

Als tragikomisches Pasticcio hat Thorsten Morawietz (Libretto und Regie) die „Lange Fahrt der Bertha Benz“ für die „Schlosskonzerte“ inszeniert.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 05.12.2018

Am Mi, 28.11. gastiert das Akkordeon-Duo Ad libitum aus Krasnodar und spielt Bearbeitungen für seine Besetzung (Bach, Brahms, Mussorgski) sowie Originalkompositionen (Gubaidulina) und natürlich Tango (Piazzolla, Nononen).





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.12.2018

Die nicht zuletzt der Verfilmung mit John Travolta und Olivia Newton-John wegen Kult gewordene Highschool-Lovestory zwischen dem coolen Danny und der schüchternen Sandy feiert dieses Jahr 40. Leinwand- und 45. Bühnenjubiläum.