Heinz Strunk

Bühne & Klassik // Artikel vom 22.02.2024

Heinz Strunk (Foto: Dennis Dirksen)

Der Schriftsteller, Musiker und Schauspieler Heinz Strunk war mit Rocko Schamoni und Jacques Palminger Mitglied von Studio Braun.

Seit seinem ersten Roman, dessen schwer genialer Titel zum geflügelten Wort wurde („Fleisch ist mein Gemüse“) hat er zwölf weitere Bücher raus; 2023 erschienen der Erzählband „Der gelbe Elefant“ und „Die Käsis“ ein „dadaistisches und quietschbuntes Bilderbuch für Erwachsene“.

Aber noch mal zurück zum Glücksfall „Fleisch ist mein Gemüse – das ja beileibe kein Verganer-Diss-Buch ist, es geht um Strunks Zeit als Bläser bei der Tanzband The Tiffanys. Das Thema nahm er als Schauspieler und Drehbuchautor für die „Amazon Prime“-Serie „Last Exit Schinkenstraße“ wieder auf: „Marc Hosemann und ich spielen zwei abgehalfterte Tanzmusiker, zwei Bläser, die aus ihrer Band gefeuert werden. Die Zeit für Bläser-Sections ist vorbei, das ist einfach zu teuer.“

Strunk hat auch für seine „Giga-Show“ alles gegeben, und „die besten Elemente aus Cirque du Soleil, Blue Man Group und Rammstein so überzeugend kombiniert, dass nicht nur Influencer von einem echten Brett sprechen“. -rw

Do, 22.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL