Hörkunst-Symposium: Choreography Of Sound

Bühne & Klassik // Artikel vom 09.10.2013

Seit einigen Jahren zeigt sich, dass der Ausweitung der Künste hin zum Immateriellen wie Klang, Stimme oder Bewegung eine größere Bedeutung zukommt.

Hier setzt das Symposium „Choreography Of Sound“ an, das die HfG Karlsruhe mit SWR2, hr2-kultur und ZKM im Rahmen der „ARD Hörspieltage“ ausrichtet. Hörspielmacher treffen auf Künstler und Theoretiker verschiedenster Sparten, die sich dem Akustischen öffnen, und geben Einblicke in ihr Denken und Arbeiten. Um Anmeldung zum kostenlosen Symposium bis zum 31.10. wird gebeten. -fd

Di-Do, 5.-7.11., HfG/ZKM, Karlsruhe
www.cosound.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL