Hörspielnächte mit Jules Verne und Dickie Dick Dickens

Bühne & Klassik // Artikel vom 24.10.2011

Bei den ARD Hörspieltagen kann man sich auch die Nächte um die Ohren schlagen.

„Jules Verne im 5.1-Surround-Sound“ (Fr, 11.11., 23 Uhr, ZKM-Vortragssaal) bündelt die fantastischen Reisen des kühnen Vorhersagers und Science-Fiction-Roman-Erfinders. Erst befinden sich die Zuhörer mit Kapitän Nemo in der Nautilus „20.000 Meilen unter dem Meer“, dann geht’s an der Seite von Phileas Fogg und Passepartout „In 80 Tagen um die Welt“. Wer die Augen offen hält, entdeckt dabei Illustrationen der französischen Erstausgabe.

Und mit „Dickie Dick Dickens“ (Sa, 12.11., 23 Uhr, ZKM-Vortragssaal) kehrt der tonangebende Radio-Gangster der frühen 60er Jahre zurück. Die zweite und dritte Staffel der verschollenen Krimi-Satire von Alexandra und Rolf Becker wurde nach erfolgreicher Fahndung von Radio Bremen 2009 mit Höreraufzeichnungen restauriert, die ersten zwölf Episoden neu eingespielt. Als Erzähler im Remake des Straßenfegers zu hören und zu sehen sind Jürgen Thormann und Bastian Pastewka. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 1?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL