Il mondo della luna

Bühne & Klassik // Artikel vom 08.04.2016

Der tyrannische Witwer Buonafede träumt von einer Reise zum Mond.

Verflogen ist all die Melancholie, sobald er den Trabanten durchs Fernrohr erspäht hat. Als Ecclitico anbietet, ihn mit auf die 385.000 Kilometer lange Reise zu nehmen, lässt sich Buonafede nicht bitten. Seine Landung auf der Erde ist unsanft, war’s doch bloße Gaukelei. Ein Happy End ist allerdings noch in Reichweite...

Das Theater Baden-Baden präsentiert Joseph Haydns 1777 uraufgeführte Oper „Die Welt auf dem Monde“, in der hochbarocke Musik mit Carlo Goldonis Libretto und der derben Komik der Commedia dell’arte verschmilzt, zusammen mit dem Festspielhaus Baden-Baden, den Berliner Philharmonikern und der Akademie Musiktheater heute. Am Sonntag vor der bereits ausverkauften Premiere (20.3.) gibt es eine kostenlose Einführungsmatinee (13.3., 11 Uhr). -pat

Fr+Sa, 8.+9.4., 20 Uhr; So, 10.4., 15 Uhr, Theater Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 3?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ veranstalten in der letzten Woche des ursprünglichen Festivalzeitraums eine Konzertwoche mit Publikum.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.06.2020

Das Spuktheater im alten Schlachthof-Kühlhaus nimmt mit dem neuen Programm „Die Möglichkeit des Unmöglichen“ seinen Spielbetrieb wieder auf.