Abgesagt: Johannes Passion Bach

Bühne & Klassik // Artikel vom 02.04.2020

Mitte März erscheint das opulente Gesamtprogramm der von Intendant Jochen Sandig neu konzipierten „Schlossfestspiele“ – auch in einem sehr cool gestalteten Programmbuch.

Einen guten Monat vor Festivaleröffnung lädt das neue Team vorab zum spirituellen Konzertereignis und zur aktiven Teilnahme ein: in der Ev. Stadtkirche am Ludwigsburger Marktplatz wird die „Johannes-Passion“ aufgeführt – und wie zu Bachs Zeiten kann das Publikum dabei die Choräle mitsingen.

Damit setzen Tenor Benedikt Kristjánsson, Cembalistin Elina Albach, die 2020 auch an „Gold Berg Bach“ beteiligt ist, und Schlagzeuger Philipp Lamprecht eine erstaunliche Idee in die Tat um: Sie verdichten eines der bewegendsten geistlichen Werke der Musikgeschichte auf seinen Kern und übertragen es ins Hier und Jetzt. Die Produktion des Podiums Esslingen wurde 2019 mit dem „Opus Klassik“ für das innovativste Konzert des Jahres ausgezeichnet. Noten zum Ausdrucken gibt es unter www.schlossfestspiele.de -rw

Do, 2.4., 20 Uhr, Ev. Stadtkirche Ludwigsburg !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL