Mundartfestival Ettlingen 2019

Bühne & Klassik // Artikel vom 14.02.2019

Henni Nachtsheim (Foto: A. Mirsch)

Was wäre Sprache ohne ihre zahllosen Dialekte?

Ziemlich einheitlich wohl. Das „Mundartfestival Ettlingen“ frönt den Regionalsprachen unserer Nachbarn ein ganzes Wochenende lang. Zunächst dürfen die Schweizer ran (Do, 14.2., 20 Uhr): Die Berner Spoken-Word-Performerin Ariane von Graffenried berichtet aus den Scheinwelten des Verborgenen. Matto Kämpf, auch aus Bern, schreibt mitunter Krimis und ist Teil des Spoken-Word-Trios „Die Gebirgspoeten“, zu denen auch der dritte Gast des Abends gehört: Rolf Hermann, ein Virtuose des Waliserdeutsch.

Den bayerischen Abend (15.2., 20.30 Uhr) bestreiten der „Basstubiker“ (analog zu „Lyriker“, denn seine Gedichte begleitet man mit Basstuba statt Lyra) Wolfgang Oppler, der oberbayerische Mundartdichtungserneuerer Anton G. Leitner und der Rad fahrende Niederbayer Helmut Eckl. Am Sa, 16.2. schließlich babbelt die hessische Stubenfliege „Gisela“ drauflos. Ob man Kinder habe, wie man zum Sport stehe – Badesalz-Mitglied Henni Nachtsheim hat eine ganz schön neugierige Figur erschaffen. „E bissi“ Musik gibt’s obbe druff (20.30 Uhr). -fd

Do-Sa, 14.-16.2., 20 Uhr, Schloss Ettlingen, Epernaysaal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.03.2019

„Heiter bis rauschend!“ heißt das erfolgreiche Format , das am Sa, 2.3., 20 Uhr, von Johannes Blomenkamp wieder einen „Orgelfasching“ in der Durlacher Stadtkirche bietet.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 18.02.2019

Beim Sternchenthemenfestival des Baden-Badener Theaters machen sich seit 2010 alljährlich 4.000 Abiturienten aus der Region und darüber hinaus „Fit fürs Abi“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 17.02.2019

Kriechende Schildkröten, hüpfende Kängurus, gackernde Hühner und der majestätische Löwe.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.02.2019

In Frankreich wäre der Mann längst als Jahrhundert-Chansonnier im Zeitgedächtnis, hier gilt er manchen als „Schlagerstar“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.02.2019

Immer zum Einstieg ins Wochenende beehren Gäste die Durlacher Kleinkunstbühne und ergänzen das eigene Stück der Spiegelfechter, „Blank wienern“ (mit Ole Hoffmann und Rainer Granzin am Piano, 16./28.2./2.3.), mit noch mehr Wienern, Bayern und Nordlichtern.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 16.02.2019

Die Chanteuse, Musikparodistin und -kabarettistin Annette Postel tanzt seit 15 Jahren Tango und holt ihr Steckenpferd jetzt auch auf die Bühne.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

Carsten Wiebusch kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.02.2019

In einer Sozialbau-Siedlung lebt Familie Schlüter.