Notos Quartett

Bühne & Klassik // Artikel vom 13.03.2011

Die „Weingartner Musiktage junger Künstler“ werfen ihre Schatten voraus.

Im Rahmen eines Sonderkonzerts präsentiert das Ensemble Klavierquartette von Mozart, Walton und Brahms. Der Name Notos Quartett ist übrigens nicht grundlos gewählt: In der griechischen Mythologie ist Notos der Südwind, der gleichermaßen warm und sanft, aber auch leidenschaftlich aufbrausend sein kann – ähnlich wie die Spielweise der vier.

Man darf sich auf facettenreiche Interpretationen der jungen Musiker freuen, die u.a. Meisterkurse beim Fauré Quartett und beim Mandelring Quartett absolvierten und die schon von Menahem Pressler, dem früheren Pianisten des renommierten Beaux Arts Trio, lernten. -er

So, 13.3., 18 Uhr, Neuapostolische Kirche, Weingarten

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL