Operngala „La Traviata“

Bühne & Klassik // Artikel vom 03.03.2011

Verdis „La Traviata“ besticht mit vielen Hits, wunderschönen Melodien und einer bewegenden Geschichte um die Kurtisane Violetta und ihren bürgerlichen Geliebten Alfredo.

In der Gala gibt’s obendrauf noch eine echte Starbesetzung: Anja Harteros (Violetta) wurde schon als „Jahrhundertsopran“ und „Stradivari unter den Stimmen“ bezeichnet.

Von Roberto Saccà (Alfredo) schwärmte die Kritik: „Wunderbar weicher Tonansatz, schmeichelnde Höhe, belcantistische Phrasierung“.

Und Ambrogio Maestri (G. Germont) zählt zu den besten italienischen Baritonen seiner Generation und war in Karlsruhe schon in seiner Paraderolle als Falstaff zu sehen. -er

Sa, 5.3., 19.30 Uhr, Badisches Staatstheater, Opernhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL