Schlossfestspiele Ettlingen 2016

Bühne & Klassik // Artikel vom 15.07.2016

Die bis zum 13.8. laufenden Ettlinger „Schlossfestspiele“ haben noch weit mehr zu bieten als das Dreigestirn aus Musical („Sunset Boulevard“), Schauspiel („Der zerbrochne Krug“) und dem teils bereits ausverkauften Kinderstück („Der kleine Ritter Trenk“).

Zum Hauptprogramm gehören außerdem Max Neissendorfers Schlosshof-Tribute für Frank Sinatra (Mo, 18.7., 20.30 Uhr), die „My World Goes Round“-Hommage an Liza Minnelli (Fr, 15.7.+5.8., 19 Uhr, Erbprinz) mit Asita Djavadi und einem Vier-Gänge-Menü, das Jugendstück über den durch die Nazis niedergestreckten „Zigeuner-Boxer“ (Sa, 23.7., 15 Uhr, Musensaal) Rukeli Trollmann, die zu später Stunde unterm Titel „Eine Brücke kenn’ ich, Liebchen...“ (Sa, 6.8., 21 Uhr, Treffpunkt Narrenbrunnen) verlesene erotische Poesie und die „Musical-Gala“ (Fr, 22.+29.7., 19 Uhr, Erbprinz) mit den „Sunset Boulevard“-Akteuren, von der der zweite Termin ebenso ausverkauft ist wie „Falco – The Show“ (25.7.), die beiden Wilhelm-Busch-Lesungen (15.+30.7.) und die Vater-Sohn-Geschichte „Kreuzweise“ (31.7.). -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 9.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL