SWR-Konzert

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.01.2023

Kasia Wieczorek (Foto: Julia Reisinger)

Preisträger beim Bach-, Wieniawksi- und ARD-Wettbewerb, Stipendiat der Kronberg Academy.

Das sind allerbeste Eintrittskarten für die Solokarriere des jungen japanischen Geigers Seiji Okamoto. Mit Pianistin Kasia Wieczorek und dem Cellisten Jovan Pantelich spielt er ein Programm, das mit einer späten Mozart-Sonate beginnt und dann mit Schubert und Bartók bis zum Klaviertrio der amerikanischen Komponistin Amy Beach wandert.

1938 komponiert ist es mit seiner süffig-schwelgerischen Klangsprache für viele Kammer musikfreunde eine lohnende Entdeckung. -rw

So, 29.1.,18 Uhr, (Einführung: 17.30 Uhr), Schloss Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL