Tango im Weinbrenner

Bühne & Klassik // Artikel vom 17.02.2007

Im wunderschönen Ambiente der Brasserie Weinbrenner lädt Siempre Tango ein Mal im Monat zum Tango Argentino ein.

Wahlweise kann man in der Lounge argentinischen Tangos lauschen oder selbst das Tanzbein schwingen. Die Musikauswahl reicht vom klassischen Tango bis hin zum Tango Nuevo sowie Valse und Milongas.

So, 25.2., 19.30-23 Uhr, Brasserie Weinbrenner

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 27.06.2019

Bald wird das sympathisch anarchische Känguru im Beutel der Geschichte verschwinden.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 27.06.2019

Bei Faust heißt’s lapidar „Ihr Mann ist tot und lässt sie grüßen“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.06.2019

Hinter „rhythmisch schroffen Schlagschatten“ erhellen „zart leuchtende Melodien“ die scheinbare Düsternis des Tangos, den das Trio Groth/Nitschmann/La-Deur in Piazzollas „Bragatos“ und eigenen Varianten im „Kammerkonzert Tango“ aufleben lässt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 26.06.2019

Diez lecciones – zehn Lektionen – sollen fürs Nötigste reichen, findet José.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 25.06.2019

Die libanesische Schauspielerin Hanane Hajj Ali schlüpft in die Rolle, vielmehr: die vielen Rollen, der Medea – Frau, Mutter, Zauberin, Mörderin.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.06.2019

Mit seiner tollen Atmosphäre im wunderschönen Ambiente des Watthaldenparks hat sich das vergangenen Sommer Jubiläum feiernde Ettlinger „Watthalden Festival“ über 25 Jahre zu einem identitätsstiftenden Eventklassiker für die ganze Familie entwickelt, der bis Karlsruhe und weit ins Albtal hinein große Strahlkraft besitzt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.06.2019

Seit 1906 sprengt Theater in Ötigheim alle Dimensionen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 22.06.2019

Schon wieder ist der Räuber Hotzenplotz aus dem Spritzenhaus ausgebrochen und treibt sein Unwesen auf freiem Fuße.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2019

Nach 1998 und 2004 laden die queeren Chöre der Stadt zum dritten „Süddeutsche schwul-lesbischen Chorfestival“ nach Karlsruhe ein.