Und dann gab’s keines mehr

Bühne & Klassik // Artikel vom 07.12.2019

Der meistverkaufte Krimi aller Zeiten auf der Jakobus-Bühne.

Agatha Christies „Und dann gab’s keines mehr“ ist eine brutale Dezimierungsgeschichte. Aus ihm entlehnt ist der (damals wie heute) rassistische „Kindervers“ „Zehn kleine Negerlein“.

Zehn einander Unbekannte werden auf eine einsame Insel eingeladen und werden eine(r) nach dem anderen ermordet. Regisseur Carsten Dittrich hält Spannung und Grauen bis zum Ende hoch. -fd

Premiere: Sa, 7.12., 20 Uhr; auch 11./13./14.12.,je 20 Uhr, Jakobus-Theater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 4?

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.06.2020

Corona-bedingt ist das Theater „Die Spur“ gezwungen, seine 59. Spielzeit sofort zu beenden.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.06.2020

Da das Sandkorn-Büro vorwiegend geschlossen ist, hat Mitarbeiterin Sanja Golemovic Schutzmasken für das Theater genäht.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.05.2020

In der Sitzung vom 13.5. hat der Ettlinger Gemeinderat über die Spielzeit 2020 der „Schlossfestspiele“ entschieden.