Zerbrochene Spiegel der Erinnerung

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.08.2018

Zerbrochene Spiegel der Erinnerung

Der Retter des Vaterlandes kann alles.

Wachsen bis zu seinem 100. Geburtstag. Und daraufhin 150 werden. Kugeln durch sich hindurchjagen lassen oder noch besser: Sie auf seine Feinde zurück prallen lassen. Befehlen, dass eine Uhr die Zeit schlägt, die ihm gerade recht ist. Das Volk liebt ihn. Und glaubt, dass er das alles kann. Doch plötzlich steht eine Kuh auf dem Balkon des Vaterlandes und der Schmuck ist nichts mehr wert.

„Zerbrochene Spiegel der Erinnerung“, das neue Theaterstück von Gabriele Michel und Franco Rosa, eröffnet eine surreale Welt, in der krude Dinge geschehen. Ob der Retter des Vaterlands auch das mit der Kuh erklären kann? -fd

Uraufführung: So, 18.8., 20 Uhr; weitere Termine: Sa+So, 24.+25.8.; Sa, 31.8.; So, 1.9.; Sa+So 7.+8./14.+15.9., 20 Uhr, Theater in der Orgelfabrik, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.01.2019

Am 13.1.1719 eröffnete das Hoftheater im Karlsruher Schloss.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.12.2018

Im Wartezimmer eines Psychologen treffen sechs Patienten aufeinander, jeder mit seiner eigenen Macke.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.12.2018

Vom biederen Hausmann zum charming Liebhaber, von der dominanten Schwiegermama zur Hochschwangeren.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.12.2018

Das Polish Radio Experimental Studio war eine visionäre künstlerische Plattform, die zu Zeiten des Kalten Krieges nicht nur musikalische Experimente wagte, sondern auch für freie Meinungsäußerung eintrat und den Kontakt mit dem Westen suchte.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 15.12.2018

Was passiert, wenn der theoriegestählte Feminist sich in eine Frau verliebt, die ihrerseits auf stahlharte Männer steht?





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.12.2018

Zwei Familien auf zwei Balkonen am Weihnachtstag: ein einziges Chaos!





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.12.2018

Schostakowitsch, Tschaikowski und mit dem Rimsky-Korsakov-Konservatorium die älteste Musikhochschule Russlands.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 09.12.2018

Ursprünglich wurde Bachs Weihnachtsoratorium über die Weihnachtstage sowie die Feiertage um Neujahr gespielt und bestand aus sechs einzelnen Kantaten, jede je für einen Feiertag.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.12.2018

Die Klarinettistin Sharon Kam zeigt, wie nahe sich Klassik und Jazz kommen können.