13. Stummfilm-Festival Karlsruhe

Kino & Film // Artikel vom 18.03.2015

Im Karlsruher Jubiläumsjahr blickt auch das „Stummfilm-Festival“ auf die Anfangstage der bewegten Bilder zurück.

„Geschichte und Film“ lautet das Leitthema der 13. Auflage, die am Fr, 20.3. im Studentenhaus einen ganzen Tag lang die 1915 in den Kinos der Fächerstadt aufgeführten Streifen zeigt. Weil zirka 80 Prozent des Materials als unwiederbringlich verloren gelten, fokussieren sich die Kinemathek und der Verein Déjà Vu Film als Festivalveranstalter auf die sogenannten Diven-Filme der zehner Jahre mit ihren Stars wie Asta Nielsen („Der fremde Vogel“, 20 Uhr, Musik: Cornelia Brugger und Capella Obscura), den italienischen Schauspielerinnen Lyda Borelli („Ma l’amor mio non muore – Doch meine Liebe stirbt nicht“, 15 Uhr, Musik: Günter Buchwald) und Francesca Bertini („Sangue Bleu – Die Fürstin von Monte Cabello“, 11.30 Uhr, Musik: Stephen Horne) oder der französischen Aktrice Suzanne Grandais („Léonce flirte – Leo flirtet“, 22.30 Uhr, Musik: Andreas Benz).

Zur dieses Jahr um einen Tag vorgezogenen Eröffnung läuft der auf einer Operette beruhende und ziemlich freizügig mit der Historie umgehende „Madame Dubarry“ (Mi, 18.3., 19.30 Uhr, Studentenhaus, Musik: Stephen Horne) von Ernst Lubitsch. Weitere Schwerpunkte bilden Filme, die soziale Konflikte des 19. Jahrhunderts aufgreifen – beispielsweise „Die Weber“ (Sa, 21.3., 15 Uhr, Akademischer Filmkreis, Musik: Günter Buchwald) – sowie Werke über den Ersten Weltkrieg: Gespielt werden Paul Lenis „Das Tagebuch des Dr. Hart“ (So, 22.3., 12 Uhr, Studentenhaus, Musik: Andreas Benz), dem eine „Messter-Wochenschau“ vorangeht, und Joe Mays „Heimkehr“ (So, 22.3., 17 Uhr, Kinemathek, Musik: Gael Mevel).

Das Highlight der Spätschiene ist „Three Ages“ (Do, 19.3., 22 Uhr, Studentenhaus, Musik: Frieder Egri), Buster Keatons Reise durch „Die drei Zeitalter“. Mit der zur „Berlinale“ 2014 präsentierten ersten digitalen Restaurierung von „Das Cabinet des Dr. Caligari“ (Do, 19.3., 20 Uhr, Kinemathek, Musik: Günter Buchwald) steht außerdem einer der bekanntesten deutschen Klassiker auf dem Programm.

Beim „Filmkonzert“ wird der expressionistische „Von morgens bis mitternachts“ (Sa, 21.3., 20 Uhr, HfG) elektronisch-jazzig begleitet vom Ensemble ARK4 aus Nancy; das „Kulinarische Kino“ tischt zu Murnaus „Tabu“ (Sa, 21.3., 19.30 Uhr, Stu-dentenhaus, Musik: Karlsruher Improvisationsensemble) ein exotisches Menü auf; das „Kinderkino“ feiert seinen zehnten Geburtstag mit Lenis bereits 2005 gezeigtem „Dornröschen“ (So, 22.+29.3., 15 Uhr, Studentenhaus, Musik: Kons-Kinderensembles) und im Block „100 Jahre“ wird dieses Mal „La donna nuda“ (Sa, 21.3., 22.30 Uhr, Akademischer Filmkreis, Musik: Gael Mevel) gewürdigt. -pat

18.-22.3., Studentenhaus am Adenauer-ring/Kinemathek/Akademischer Filmkreis auf dem KIT-Campus/HfG, Karlsruhe
www.stummfilmfestival-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KINO & FILM BEITRÄGE





Kanalog - Inside The Box

Kino & Film // Artikel vom 02.08.2017

Durch den Sucherschacht einer Mittelformatkamera schaut die Nacona Filmproduktion auf Karlsruhe.

>   mehr lesen...




Perlen und anderes Strandgut 2017

Kino & Film // Artikel vom 01.08.2017

Das Sommerprogramm der Kinemathek führt alle Daheimgebliebenen auf filmische Entdeckungsreisen.

>   mehr lesen...




Filmpalast am ZKM: Dunkirk & I Am A Hero

Kino & Film // Artikel vom 25.07.2017

„Dark Knight“-Regisseur Christopher Nolan nimmt sich mit seinem historischen IMAX-Actioner einem Kapitel des Zweiten Weltkriegs an: „Dunkirk“ (Start: 27.7.).

>   mehr lesen...




Open-Air-Kino-Nächte am Schloss Gottesaue 2017

Kino & Film // Artikel vom 21.07.2017

Bei ihren „Open-Air-Kino-Nächten am Schloss Gottesaue“ präsentiert sich die Schauburg seit 1995 als Freilichtspieltheater.

>   mehr lesen...




Cinéfête 17

Kino & Film // Artikel vom 22.06.2017

Großes frankophones Kino bietet das seit 17 Jahren tourende Jugendfilmfestival.

>   mehr lesen...




Filmpalast am ZKM: IMAX with Laser & On Stage

Kino & Film // Artikel vom 15.06.2017

„The First Avenger: Civil War“ hat Spidey vor gut einem Jahr ins Marvel Cinematic Universe eingeführt.

>   mehr lesen...




Cinebike

Kino & Film // Artikel vom 02.06.2017

Zum Objekt künstlerischer Betrachtung wird das Fahrrad beim zweitägigen Filmfestival „Cinebike“.

>   mehr lesen...




Dokka 4

Kino & Film // Artikel vom 24.05.2017

Die Ungewissheit ist vom Tisch.

>   mehr lesen...