Cinema Italia 2019

Kino & Film // Artikel vom 07.11.2019

Eine private Angelegenheit (Foto: Cinema Italia)

Das neue italienische Kino macht im Rahmen der „Cinema Italia“-Tournee seine alljährliche Station in KA und zeigt bei der 22. Festivalausgabe sechs aktuelle OmU-Filme, die hierzulande noch nicht gelaufen sind.

Der eröffnende „Zu viele Wunder“ (7./9./10.11.) bewegt sich zwischen Komödie und Drama: Lucia, Landvermesserin mit reichlich privaten Problemen, erscheint die Jungfrau Maria mit der Forderung, ihr Bauvorhaben zu stoppen und stattdessen eine Kirche zu errichten. „Aus heiterem Himmel“ (8.+10.11.) trifft es auch den 17-jährigen Antonio, der von einer Profikarriere als Fußballer träumt.

Im heiteren Mystery-Thriller „Eine Geschichte ohne Namen“ (8.+12.11.) von Roberto Ando sorgt ein geheimnisvolles Drehbuch über einen spektakulären Mafia-Kunstraub für Trubel. „Eine private Angelegenheit“ (9.+12.11.), der letzte gemeinsame Film der Gebrüder Taviani, spielt unter Partisanen im Piermont und führt zurück zum Ende der italienischen Faschistenherrschaft. „Sind denn alle durchgedreht?“ (9.+13.11.), fragt Riccard Milanis turbulente Komödie, in der die vermeintliche brave Hausfrau Giovanna als internationale Top-Agentin im Einsatz ist.

Zum Abschluss geht’s mit dem Roadmovie „Schütze mich auf allen Wegen“ (10.+13.11.), einem erfolglosen Sänger, einer im Sorgerechtsstreit liegenden Frau und ihrem Sohnemann quer durch Sardinien. -pat

Do-Mi, 7.-13.11, Kinemathek, Karlsruhe
www.cinema-italia.net

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL





Kino & Film // Tagestipp vom 17.06.2020

Die Stadt Karlsruhe sowie die benachbarten Orte waren schon oft Schauplatz für Film- und Fernsehproduktionen.



Kino & Film // Tagestipp vom 27.05.2020

„Mit dem Impulsprogramm ‚Kultur Sommer 2020‘ schaffen wir eine Möglichkeit, dass die Kunst- und Kulturschaffenden im Land schnell wieder kleinere Veranstaltungen anbieten können und das kulturelle Leben auch in diesem Sommer lebendig bleibt.“





Kino & Film // Tagestipp vom 21.04.2020

Europäische Filme und Serien galten lange Zeit auf der internationalen Bühne als außergewöhnlich, nur wenige schafften es in den Mainstream.





Kino & Film // Tagestipp vom 01.04.2020

Über die vergangenen 20 Jahre haben sich die „Independent Days“ selbst den roten Teppich ausgerollt.



Kino & Film // Tagestipp vom 12.03.2020

Am „Internationalen Frauentag“ begleitet das IBZ mit dem Film „Female Pleasure“ mutige, starke, kluge Frauen aus fünf Kulturen.





Kino & Film // Tagestipp vom 19.02.2020

Mit drei sehenswerten KA-Premieren startet die Kinemathek ins junge Jahr.