Filme bei der „Globale“

Kino & Film // Artikel vom 25.06.2015

Ein Filmprogramm zu den großen Themen unseres Planeten begleitet die ZKM-„Globale“.

Laura Poitra empfängt Anfang 2013 verschlüsselte E-Mails eines gewissen „Citizen Four“, der sie zu einem Treffen nach Hongkong einlädt. Dort will er der Filmemacherin brisante Infos über illegale Abhörpraktiken der USA zuspielen – ein Thema, in dem Poitra ohnehin schon knietief drin steckt. In Hongkong fällt die digitale Maske: Citizen Four ist Edward Snowden. Aus dieser Begegnung, kurz vor der großen, „offiziellen“ Enthüllung, entsteht ein „Oscar“-gekrönter Film: „Citizenfour“ (Do, 25.6.).

Carl-A. Fechner stellt in „Die 4. Revolution“ zehn Menschen vor, die anstreben, in Energieautonomie zu leben. Wie wäre eine Weltgemeinschaft möglich, die zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien baut? (Do, 9.7., jeweils 22 Uhr, Pavillon im Karlsruher Schlossgarten). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 9.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL



Indie-Filmfestivals in Deutschland 2021

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Wenige Branchen sind wohl so schnelllebig, wie es die Filmindustrie heutzutage ist.

Weiterlesen …




Vier Filme mit dem legendären Joker

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Die legendäre Figur des Joker ist in unserer modernen Popkultur zu einer nahezu mythologischen Gestalt geworden.

Weiterlesen …