Gemeinsam wohnt man besser

Kino & Film // Artikel vom 20.11.2018

Seit zehn Jahren vermitteln die Paritätischen Sozialdienste und das Studierendenwerk Wohnraum an Studenten, die anstelle einer Mietzahlung ihren Mitbewohnern – ob Senioren, Familien oder Behinderte – im Alltag unter die Arme greifen.

Nach einem Filmabend mit der temporeichen französischen Mehrgenerationen-WG-Komödie „Gemeinsam wohnt man besser“ stellen die Träger das Projekt „Wohnen für Hilfe“ eingehend vor. -pat

Di, 20.11., 19 Uhr, Kinemathek, Studio 3, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL