Independent Days 15 Filmfest

Kino & Film // Artikel vom 17.03.2015

Mörderpuppe Chucky und König Leonidas lassen sich bei diesem Filmfest nur auf dem Plakat blicken.

Stattdessen gibt’s während der „Independent Days“ unabhängiges Arthaus- und Genre-Kino in Kurz- und Langform, das einen ebenso unterhaltsamen wie hochwertigen Überblick zum internationalen Filmschaffen jenseits des Mainstreams gibt.

16 Welt-, 13 Europa- und 32 Deutschlandpremieren sowie 23 Erstlingswerke warten in den thematisch geordneten Filmblöcken auf Auszeichnungen: Neben dem „Filmpreis der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe“ für die beste Low-Budget-Produktion und der „Goldenen ID“, dem „Filmpreis der Stadt Karlsruhe“, im No-Budget-Block werden dieses Jahr erstmals der „Female-Film-Award“ für die „Beste weibliche Regiearbeit“, der „Newbie-Film-Award“ für den „Besten Erstlingsfilm“ und der „Indie-Film-Award“ für den „Besten Feature-Film“ vergeben.

Und beim „Future Shapes: Karlsruhe 3.000“-Wettbewerb beschäftigten sich Filmemacher anlässlich des 300. „Stadtgeburtstags“ mit der Frage, wie wohl die Zukunft aussehen wird. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL