The Road To Guantanamo

Kino & Film // Artikel vom 13.02.2007

"The Road To Guantanamo" verfolgt die Wege dreier Muslime aus Großbritannien, die ohne Anklage zwei Jahre im Gefangenenlager Guantanamo Bay eingesperrt waren.

Das bei der Berlinale 2006 gefeierte Werk kann man als zutiefst wahr wie auch als zutiefst manipulativ betrachten. The Road To Guantanamo, GB 2006, Buch/Regie: Michael Winterbottom, Mat Whitecross, mit Rizwan Ahmed, Farhad Harun, Waqar Siddiqui, Afran Usman ab 23. Februar in der Kinemathek

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL