Französische Dokumentarfilme

Kino & Film // Artikel vom 13.02.2007

"Sélection Cahiers du Cinéma": ein edler Titel für eine anspruchsvolle Filmreihe.

Gemeint sind französische Dokumentarfilme, welche die Kinemathek ab Anfang März zeigt. Zu Beginn gibt es am 2.3. "10ème chambre - instants d'audiences" von Raymond Depardon. Dies ist gewissermaßen eine echte Gerichtsshow: Beobachtungen in einem Pariser Amtsgericht, die zeigen, das die Justiz nicht blind ist. Weitere Titel sind "Les terriens" (6. und 7. März) und "Un vivant qui passe" von Claude Lanzmann ("Shoah") ( 13. und 14. März). Ab 2. März in der Kinemathek

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL



Indie-Filmfestivals in Deutschland 2021

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Wenige Branchen sind wohl so schnelllebig, wie es die Filmindustrie heutzutage ist.

Weiterlesen …




Vier Filme mit dem legendären Joker

Kino & Film // Artikel vom 04.10.2021

Die legendäre Figur des Joker ist in unserer modernen Popkultur zu einer nahezu mythologischen Gestalt geworden.

Weiterlesen …