Zeppelin!

Kino & Film // Artikel vom 25.06.2007

Das ist ein Opfer der deutschen Film­­­büro­kratie: ein durch etliche Länder­för­de­r­ungen und auch ARTE hoch subventioniertes Werk, das, als es fertig war, keiner in den Verkehr bringen wollte.

Jetzt tourt Regisseur Maugg mit seinem nicht uninteressanten und eigenwilligen Porträt dreier Generationen des 20. Jahrhunderts quasi als Eigenverleiher durch die Lande und erreicht auch die Fächerstadt.

BRD 2005,
Regie: Gordian Maugg,
Buch: Alexander Häusser,
mit Olaf Rauschenbach, Alexander May, Agnieszka Piwowarska, Christoph Bach
ab 21.6., Kinemathek
www.kinemathek-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 1.

WEITERE KINO & FILM-ARTIKEL