17. Bühler Bluegrass Festival

Popkultur // Artikel vom 17.05.2019

Das „Bühler Bluegrass Festival“ bringt 2019 sieben Bands ins Bürgerhaus Neuer Markt, zum Open Air auf dem Johannesplatz und zur Firma Josef Oechsle.

Zwischen Landmaschinen und Gartengeräten legen die Henhouse Prowlers aus Chicago vor. Die experimentierfreudigen Musik-Botschafter spielen sogar Volkslieder aus Tschechien und Pop aus Nigeria im Bluegrass-Sound. Die Band Dieselknecht mixt danach Folk, Country und Blues mit viel Drive und deutschen Texten (Fr, 17.5., 20 Uhr). Das beliebte kostenlose Open Air auf der Bühne am Johannesplatz startet mit Bluegrass Breakdown, einer der ältesten aktiven Bands des Genres in Deutschland.

Das Kölner Duo Stereo Naked begrüßt später Geiger und Mandolinist Joon Laukamp als Gast (Sa, 18.5., 11.30 Uhr). Beide Acts kann man ab 17 Uhr auch beim Abendkonzert im Bürgerhaus Neuer Markt hören. Außerdem sind dort die Lonesome Ace Stringband mit Oldtime-Musik, das Duo Trey Hensley/Rob Ickes (der Dobro-Spieler ist Gründungsmitglied von Blue Highway) sowie das Quintett Jeff Scroggins & Colorado zu hören. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 8?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.