Hemingway Lounge

Popkultur // Artikel vom 17.05.2019

Wer als Jazz-Fan einmal richtig Gas geben möchte, sollte das Wochenende Mitte Mai in der Hemingway Lounge ins Auge fassen.

Zunächst legt das Quartett von Jens Düppe vor. „Ein eigener Kosmos von Melodien, Rhythmen und Strukturen“ wurde das Album „Dancing Beauty“ genannt, das nun auch auf Vinyl vorliegt (Fr, 17.5., 20 Uhr).

Tags drauf geht’s direkt zur besten Brunchzeit mit dem Oláh Kálmán Quartet beim „Jazz Market“ weiter, bevor abends das Abschlusskonzert des Musikhochschul-Meisterkurses Jazz-Gesang unter der Leitung von Liv Solveig Wagner ansteht (11.30 Uhr bzw. 20 Uhr).

Sonntags schließlich gibt’s eine Hommage an Satie, der mit seinem Schaffen auch die Neue Musik, den Jazz und die populäre Musik beeinflusste. Es spielt Chisako Okano (19 Uhr). -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 02.06.2021

Nach mehreren Auf- und Verschiebungen muss die Baden-Baden Events GmbH (BBE) ihr Festival „Mr. M’s Jazz Club“ nun doch endgültig absagen.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Bei ihrem 2014er Folk-Debüt „Build My Own World“ war Liv Solveig Wagner noch in Karlsruhe präsent.





Popkultur // Tagestipp vom 01.06.2021

Nach seiner bis dato letzten VÖ „Silent Songs“ von 2007 produzierte Rolf Ableiter hauptsächlich Alben anderer Karlsruher Künstler; darunter das Liv-Debüt „Build My Own World“ oder „Promises“ der Americana-Band No Sugar, No Cream.