210 & Teenage Bottlerocket

Popkultur // Artikel vom 25.04.2019

Nach dem berüchtigten Paragrafen des russischen Strafgesetzes, mit dem die Behörden antifaschistische Aktivisten verfolgen, haben sich diese Moskauer benannt.

In ihrer Heimat als Stimme der militanten Antifa-Szene links vergöttert und rechts verhasst, wüten 210 (Foto) auf aggressivem Skinhead-Hardcore ihre Textzeilen runter, die dem Straßenkampf, der Arbeiterklasse, Rugby und Fußball gewidmet sind.

Weiter geht’s mit einer der angesagtesten Skatepunk-Bands Amerikas: Teenage Bottlerocket bitten mit dem neuen Album „Stay Rad!“ zu einer neuerlichen „Skate Or Die“-Pogo-Runde. Support: die schnörkellosen Hamburger Punkrocker The Haermorrhoids. -pat

201: Do, 25.4.; Teenage Bottlerocket: So, 28.4., je 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.