235.000 Besucher beim „Fest“

Popkultur // Artikel vom 22.07.2013

235.000 „Fest“-Freunde erlebten ein friedliches Wochenende bei Süddeutschlands größtem Sport-, Familien- und Musikfestival.

Schon in der Vorwoche hatten 20.000 „Fest“-Besucher die Konzerte beim Vor-„Fest“ verfolgt. Für den eintrittspflichtigen Bereich am Mount Klotz wurden insgesamt 135.000 Tickets abgesetzt.

Damit war „Das Fest“ an allen drei Tagen ausverkauft. In den kostenfreien Sport- und Familienbereich mit Kultur-, Zelt- und DJ-Bühne sowie dem Sportareal strömten weitere 100.000 Besucher.

Die sommerliche Witterung hat die Macher vor neue logistische Herausforderungen gestellt: Zusätzlich organisierte Sonnenschirme und Wasserspender sowie zwei Sprühnebel-Anlagen zur körperlichen Erfrischung sorgten für kühlende Erleichterung in der Sommerhitze. Auch die Getränkelogistik arbeitete im 24-Stunden-Einsatz und funktionierte reibungslos. -ps

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...




Clowns & Bonecrusher

Popkultur // Tagestipp vom 18.07.2018

Die zu den profiliertesten HC-Punk-Bands Australiens zählenden Clowns sind sehr gern gesehene Gäste der Hackerei.

>   mehr lesen...




The Dead Daisies

Popkultur // Tagestipp vom 18.07.2018

Das einzig Beständige bei der Hardrock-Supergroup war von Gründung an die Veränderung und Gitarrist David Lowy.

>   mehr lesen...




Yael Deckelbaum & The Mothers

Popkultur // Tagestipp vom 17.07.2018

Die kanadisch-israelische Künstlerin und Friedensaktivistin, als Gründungsmitglied des israelischen Frauentrios Habanot Nechama dort ein Popstar, schrieb 2016 „Prayer Of The Mothers“, das zur Hymne der Frauenfriedensbewegung Women Wage Peace wurde.

>   mehr lesen...