257ers

Popkultur // Artikel vom 19.11.2014

Es darf wieder geakkt werden!

Das Hip-Hop-Trio 257ers beglückt seine Mutanten, wie Shneezin, Mike und Keule ihre Fans liebevoll nennen, mit dem vierten Album „Boomshakkalakka“. Und das heißt 19 neue Tracks auf Kirmes-Beats, dazu reifstenfalls pubertäre Fäkalhumorreime zwischen grenzdebil und infantil, Nonsens und Idiotie. -pat

Mi, 19.11., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.