257ers

Popkultur // Artikel vom 19.11.2014

Es darf wieder geakkt werden!

Das Hip-Hop-Trio 257ers beglückt seine Mutanten, wie Shneezin, Mike und Keule ihre Fans liebevoll nennen, mit dem vierten Album „Boomshakkalakka“. Und das heißt 19 neue Tracks auf Kirmes-Beats, dazu reifstenfalls pubertäre Fäkalhumorreime zwischen grenzdebil und infantil, Nonsens und Idiotie. -pat

Mi, 19.11., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.