3. Zeltfestival Rhein-Neckar

Popkultur // Artikel vom 30.05.2018

Saltatio Mortis (Foto: Dirk Rudolph)

Das Palastzelt am MVV-Reitstadion ist zum dritten Mal Schauplatz der neuntägigen Reihe „Zeltfestival Rhein-Nackar“.

Nach dem Eröffnungskonzert von Ex-Subseven-Frontmann Daniel Wirtz (Mi, 30.5., 19 Uhr) wird bei Gentleman, dem Mannheimer Greeen und Dr. Woogle & The Radio (Sa, 2.6., 17.30 Uhr), die mit „Drop Bombs To Lose“ nach vielen Jahren mal wieder eine neue Platte veröffentlicht haben, zu Reggae- und Ska-Tunes gedancet.

Das exklusive 50th-Anniversary-Deutschland-Konzert von Yes feat. ARW (Di, 5.6., 19.30 Uhr) umweht ein Hauch Musikhistorie, bevor es mit Saltatio Mortis, Fiddler’s Green und Mr. Hurley & Die Pulveraffen (Fr, 8.6., 18 Uhr) im weitesten Sinne Folkloristisch wird.

Newcomer Wincent Weiss (Di, 31.5., 18.30 Uhr), Glasperlenspiel und Lea (10.6.) sowie Johannes Oerding (21.6.) sorgen außerdem für familientaugliches Pop-Entertainment. Das Metal-Götter-Doppel von Judas Priest und Megadeth (20.6.) ist wie Limp Bizkit (19.6.) schon ausverkauft. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2018

Wer Lukas Kranzelbinder von seiner Arbeit mit Shake Stew und Interzone kennt, weiß um sein beachtliches kreatives Potenzial.



Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Musik ist hier sowie in allen Varianten von der Open Stage bis zur Jam geboten.





Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2018

Ziemlich guten Pop auf Gitarrenbasis präsentieren die vier Hamburg/Berliner von Belgrad auf ihrem ersten Album „Zeitstrafe“.