Max Turner

Popkultur // Artikel vom 30.05.2018

Max Turner

Max Turner kommt rum.

Nach Lebensstationen in Hamburg, Berlin, Barcelona und Südindien lebt der Halbschotte und wütende Buddhist nun in Paris – und macht wie immer Musik. Seine aktuellen Baustellen: Southern Rap und Chicago Soul.

Zuvor machte er schon Hip-Hop mit den Puppetmastaz, war Frontmann der Dub-Formation The Meteorites und releaste beim Schrägpopper Felix Kubin. Ein echter Turner zwischen den Welten also. Im Anschluss legt die Große Rhythmusshow auf. -fd

Mi, 30.5., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.