Max Turner

Popkultur // Artikel vom 30.05.2018

Max Turner kommt rum.

Nach Lebensstationen in Hamburg, Berlin, Barcelona und Südindien lebt der Halbschotte und wütende Buddhist nun in Paris – und macht wie immer Musik. Seine aktuellen Baustellen: Southern Rap und Chicago Soul.

Zuvor machte er schon Hip-Hop mit den Puppetmastaz, war Frontmann der Dub-Formation The Meteorites und releaste beim Schrägpopper Felix Kubin. Ein echter Turner zwischen den Welten also. Im Anschluss legt die Große Rhythmusshow auf. -fd

Mi, 30.5., 21 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.