Caroll Vanwelden

Popkultur // Artikel vom 26.05.2018

Caroll Vanwelden (Foto: Christoph Krey)

Sie hat es wieder getan.

Bereits zum dritten Mal widmet sich Caroll Vanwelden Sonetten von Shakespeare. Verpackt in intensiven Jazz bekommen die Worte des englischen Großmeisters eine neue Dimension – in der Vergangenheit verwurzelt, im Hier und Jetzt wunderbar farbig interpretiert.

Begleitet wird die belgische Komponistin, Sängerin und Pianistin von den kongenialen Musikern Thomas Siffling (Trompete/Flügelhorn), Mini Schulz (Bass) und Jens Düppe (Drums). -er

Sa, 26.5., 19.30 Uhr, Badisches Staatstheater, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2019

Fifth Jubilee feiert Karlsruhes annual „Irish Folk Rock Party“.





Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2019

Das Mikado startet mit entspannten bis treibenden Rock- & Blues-Rhythmen ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 11.01.2019

Der Name ist Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 10.01.2019

Nora Steiner und Madlaina Pollina verquicken in ihrem Schweizer Folk-Rock-Duo Vor- und Nachnamen.