40 Jahre Embryo

Popkultur // Artikel vom 20.11.2009

Sie gründeten mit Rio Reiser und den Scherben den unabhängigen Plattenvertrieb „April“ (später Schneeball), traten 1970 direkt nach Jimi Hendrix auf Fehmarn auf, seinem allerletzten Auftritt, und sind absolute Vorreiter in Sachen Weltmusik.

Embryo sind seit 40 Jahren ein Schmelztiegel der Kulturen und der Musiker. Hier spielten Trilok Gurtu, Charlie Mariano und Mal Waldron, das Karnataka College Of Percussion aus Indien machten sie in Europa bekannt, und nicht zuletzt sind Die Dissidenten aus Embryo hervorgegangen.

Die Band um den Meister der schwierigsten Beats, Christian Burchard, kommt in großer Besetzung und u.a. mit Ex-Amon-Düül-Drummer Dieter Seras nach Karlsruhe.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Laut & Leise“-Festival 2018

Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.

>   mehr lesen...




Ausblick: Kulturzentrum Tempel

Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.

>   mehr lesen...




Gogol Bordello

Popkultur // Tagestipp vom 25.07.2018

Ihr „ukrainisches Zigeuner-Punk-Cabaret“ kombiniert seit 1999 Einflüsse osteuropäischer Roma-Folklore mit Rock-Elementen.

>   mehr lesen...




Ladysmith Black Mambazo

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Die stimmgewaltige, in den 60er Jahren gegründete Gruppe wurde durch die Graceland-Tour mit Paul Simon weltbekannt, war aber zuvor schon eine kulturelle Institution in Südafrika.

>   mehr lesen...


Gentle Rhythm

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Wenn Reiner Ziegler in die Tasten greift und Torsten Steudinger feinfühlig den Bass zupft, hüpft nicht nur das Herz, sondern mitunter auch der Fuß.

>   mehr lesen...




The Third Sound

Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2018

Post-Punk, Garage, Krautrock und 60er-Jahre-Psychedelia.

>   mehr lesen...