7 Seconds & World Eater

Popkultur // Artikel vom 09.07.2013

Die Hardcore-Band 7 Seconds aus Reno reiht sich nahtlos ein in die namhafte Riege der Hardcore- und Punklegenden, die in Plüschis Wohnzimmer auftreten durften.

Sie gelten nicht nur als eine der ersten Bands, die sich selbst als Hardcore bezeichneten, sondern auch als Wegbegründer der Straight-Edge-Bewegung.

Zum 30. Jubiläum des wegweisenden Debütalbums „The Crew“ werden sie in der damaligen Originalbesetzung auftreten. Support kommt von World Eater (Saarbrücken) mit schnörkellosem Bilderbuch-Hardcore à la frühe Agnostic Front oder Terror. -swi

Di, 9.7., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.