Tricky

Popkultur // Artikel vom 18.11.2010

Adrian Thaws aka Tricky gilt in Fan-Kreisen als einer der wichtigsten Protagonisten des TripHop – wenn nicht gar als der Erfinder des Genres.

Der britische Musiker und Producer war schon auf den ersten beiden Massive-Attack-Alben zu hören, bis heute gilt sein 1995er Album „Maxinquaye“ als Meilenstein. Seine atmosphärisch dichten Tracks spielen schon immer mit Reggae, HipHop, Dancefloor, Elektro und Rock.

So auch auf der neuen CD „Mixed Race“ (Domino), seiner besten seit Langem, auf der u.a. Bobby Gillespie von Primal Scream als Gastsänger mit von der Partie ist. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.